Blog Posts

Blutmond

von Horst Rischbode

Auch in Elmshorn war der "Blutmond" - die längste Mondfinsternis seit Ewigkeiten - gut zu sehen! Anfangs versteckte sich das gute Stück noch im Dunst, später aber war er von unserem Balkon in voller Schönheit zu sehen. Also habe auch ich diverse Fotos gemacht. Ich habe ne Menge mit den Kameraeinstellungen experimentiert. Fazit: eine gute Kamera ist wichtig, aber bei der Mondfotografie ist Brennweite durch nichts zu ersetzen, als durch noch mehr Brennweite...

Meine Ergebnisse seht Ihr in dieser kleinen Galerie. Ein paar Bilder sind dann doch noch ganz ansehnlich geworden, finde ich.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Login / Logout

×